Balkenkreuz
St. Markus Ingolstadt
    

Hier beginnt die rechte Tabelle

Lesestart
Drei Meilensteine für das Lesen

Im Rahmen einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die u.a. vom Deutschen Bibliotheksverband e.V.,von katholischen und evangelischen Büchereiverbänden unterstützt wird,werden Bibliotheken bundesweit ab November 2013 zur Anlaufstellen für Familien und ihre dreijährigen Kinder, die dort ihr persönliches Lesestart-Set erhalten können.

weiterlesen ...


Familienzimmer wieder geöffnet

Mit Kindern in den Gottesdienst? Das kann mitunter etwas anstrengend werden, denn je nach Alter verstehen Kinder noch nicht alles, was da passiert - und brauchen Abwechslung. Daher haben wir ab sofort sonntags um 09.30 Uhr den Gemeindesaal in der Markus-Kirche wieder als Familienzimmer geöffnet: Platz und etwas Spielzeug bieten den Kindern Gelegenheit zur Beschäftigung, während die Eltern über den Lautsprecher und durch die Glastüren dem Gottesdienst folgen können. Und wenn zum Beginn des Gottesdienstes und zum Abendmahl alle in der Kirche beieinander sind, erleben wir die Vielfalt unserer Gemeinde.


Lesen kostenlos
Spenden erbeten

Der "Monat" informiert Sie über das Leben in der Gemeinde. Wir bemühen uns dabei einen ansprechenden und informativen Gemeindebrief zu gestalten. Viele ehrenamtliche Austräger bringen den Monat in die Haushalte. Herzlichen Dank!

Trotzdem bleiben Druckkosten von fast € 8.000,- Davon konnten wir letztes Jahr ungefähr ein Viertel durch Spenden decken. Auch dafür ein großes Dankeschön und gleichzeitig die Bitte uns auch dieses Jahr wieder zu unterstützen. Ein Überweisungsträger liegt dieser Ausgabe bei.

Spendenkonto: 461 016 bei V&R Bank Bayern Mitte eG, BLZ 721 608 18

Spenden bis € 200,- können unter Vorlage des Kontoauszugs direkt beim Finanzamt geltend gemacht werden. Bei höheren Summen schicken wir automatisch eine Spendenquittung zu.


Der aktuelle "Monat"

Unser Gemeindebrief - Febrauer bis März 2015

Ausgabe 02/2015 - St. Markus

Auf der Dekanatsseite finden Sie den Mantel und alle Ingolstädter Lokalseiten, im Archiv die alten Ausgaben.

40 Jahre an der Orgel

Vierzig Dienstjahre hat Gisela Karlin, Kantorin in St. Markus, am ersten Januar erreicht. Mit einem kleinen Festakt überraschte der Kirchenvorstand die Musikerin im ersten Gottesdienst des Jahres. Klaus-Dieter Berner und Pfr. Andreas Jacubasch intonierten "My way" als Hommage an Gisela Karlin. Michael Sumfleth überreichte das Geschenk des Kirchenvorstands.
Ungefähr 5000 Gottesdienste habe sie begleitet - Taufen, Trauungen und Beerdigungen noch nicht mitgezählt - betonte Pfr. Axel Conrad in seiner Laudatio. Ihr frisches und wenn angemessen auch fröhliches Orgelspiel sei immer ein guter Grund, sich auf die Gottesdienste in St. Markus zu freuen. Neben den Sonntagsgottesdiensten leitet Gisela Karlin den Gospel- und den Kirchenchor der Gemeinde sowie etliche Flötenensemble. Generationen von Kindern haben bei ihr erste musikalische Gehversuche an der Flöte oder dem Klavier gemacht.
Den zweiten Gottesdienst des Tages übernahm Kirchenvorsteherin Ulrike Haase, so dass Gisele Karlin nach dem Orgelnachspiel noch bleiben und mit den vielen Gratulanten anstoßen konnte.

„Wohlfühlen im Haus der Gemeinde“

Spendenaktion für eine neue Heizung und einen ansprechenden Gruppenraum im Gemeindehaus St. Markus

Gemeinde braucht neben netten Menschen auch ansprechende Räume. Eine wichtige Rolle spielt dabei unser Gemeindehaus. Nur ist es ein wenig in die Jahre gekommen. Die Heizung ist hoffnungslos veraltet und die Steuerung defekt.


Hinzu kommt, dass durch den Umzug des Büros von Pfr. Jacubasch ein Gruppenraum frei geworden ist. Den Raum können wir gut gebrauchen, nur ist er derzeit alles andere als gemütlich.

Mit Hilfe von Spenden wollen eine neue Heizung installieren und den Gruppenraum renovieren, damit sich alle in unseren Räumen wohlfühlen. Anfang Dezember schreiben wir hierfür alle Gemeindeglieder an.

Stand der Aktion und Namen der Spenderinnen und Spender

Leseempfehlungen

Unser Büchereiteam hat einige Leseempfehlungen zusammengetragen.
Mit ein paar persönlichen Zeilen werden sechs Bücher vorgestellt, die die Leserinnen bewegt, erheitert oder zum Denken und Handeln angeregt haben.
Lesen Sie von "Wer den Himmel berührt", "Der Distelfink", "Kriegsbraut", "Glückskind", "Das Licht zwischen den Meeren" und "Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat".

weiterlesen ...

 

Kommende Höhepunkte in St. Markus

Höhepunkte im Ingolstädter Süden
der Kirchengemeinden Brunnenreuth, Manching und St. Markus